Mittwoch, 25. Juni 2008

Das ferfickte Buch 0 – The Beginning*

Mittwoch, 25.06.2008, UnterfränkischeSteppeCity
Das Buch ist angekommen. Ich packe es aus und stelle fest: ja, doch, ein nettes Cover. Ein schneller Blick auf die letzten Seiten – oi! Gut 500 Seiten.

Aber eine Frau muß tun, was eine Frau tun muß.

Das Vorwort.

Ich werde sterben, für einen geliebten Menschen (träumen von so unmotivierten Heldentaten nicht alle 13jährigen?), ich atme nicht (kein Wunder, daß Du stirbst. Sauerstoff ist gesund.), wäre ich nicht nach Forks (Gabeln? Ich meine ... Gabeln? Warum? Wieso?? WHYYYY???) gegangen, wäre das alles nicht passiert, doch ich habe nicht mein Leben geträumt, ich habe meinen Traum gelebt (*unk-unk-unk-geräusch*) und jetzt kommt auch schon der Jäger, um mich zu töten.


Ich bekomme vor Aufregung meinen ersten Herzkasper. :stina:


Aber gut. Erstes Kapitel.

[...]

Hey! Erste Seite erstes Kapitel und schon wird mir nahegebracht, daß es in Gabel-City viel regnet! Yep, got it. Deswegen residiert der Glitzervampirclan da wohl auch. Weil wenn es viel regnet, dann scheint da wenig die Sonne und das minimiert das Risiko, in der Öffentlichkeit plötzlich zu glitzern. Was ja schrecklich peinlich wäre. Jede Frau, die eine weiße Hose besitzt, weiß das.

[...]

Soso, ihre Mutter „floh“ also mit ihr von dort „aus dem ewig trüben Dämmerlicht“. Ich sehe sie vor mir – keuchend und in Lumpen gehüllt rennt die Mutter mit Säugling Bella (schon damals hinreißend) im Regen über einen schlammigen Hügel, verfolgt von Hunden, Hyänen und Postbeamten. O, the drama!

Ah. Sie wird nach Forks ins „Exil“ geschickt. Noch mehr pubertäres Drama. Exil stelle ich mir etwas schlimmer vor als *wähwähwäh*, will da nicht hin *füßestampf*. Wuss.

[...]

Ha! Die erste Seite wäre geschafft!

... von 500. Das sieht nicht gut aus.

- Fortsetzung folgt -

_ _ _ _ _
* Zur Erklärung des Sachverhaltes für die Menschen, die nicht im Forum :engelschöre: weilen: Es gibt da diese Bücher. Bis(s) zum Morgengrauen etc. pp. Fortsetzung. Wird jetzt auch verfilmt. Im Forum brach ein Hype aus, der seit PotC I nicht mehr gesehen ward. Forum divisum est in partes ... zwei. Man liebt das Zeuch oder man findet es toootal plöht. Was ich bislang von den Büchern weiß läßt mich stark vermuten, daß meine Anwesenheit auf der „Was'n Scheiß“-Seite bislang durchaus gerechtfertig ist. Aber, wie die Befürworter des Machwerkes nicht müde werden zu betonen, man darf etwas erst doof finden, wenn man es selbst erlebt hat.

[...]

Hände hoch, wer Völkermord immer noch doof findet.

[...]

Dachte ich mir.

Doch wie bei einem Verkehrsunfall packt einen irgendwann die Faszination des Grauens. Desderwechen habe ich mich dazu entschlossen, in das Wanderexemplar der Buchgegner hineinzugucken.

Und eventuell auch zu lesen.

Kommentare:

Alienor hat gesagt…

>> Ha! Die erste Seite wäre geschafft!
>>
>> ... von 500. Das sieht nicht gut aus.

*gnhihi* - Ich hatte ja schon überlegt, mich auch noch für das Buch-Wanderexemplar anzumelden, aber vielleicht lasse ich das doch. ;-)

:Popcorn-bereitstell-und-Füße-hochleg:

Die Herumtreiberin hat gesagt…

Sehr gut. Ich lese hier brav mit, dann kann ich mir das Selberlesen sparen.

Popcorn mag ich nicht, aber ich leg auch schon mal die Füße hoch...