Donnerstag, 25. Dezember 2008

Die Hebamme, Kapitel 0 (Ääääl, wie geht Null auf Latein?)

So, wie versprochen fange ich heute die Hebamme an. Der 24te ist schließlich noch kein Feiertag, da müssen noch Leute arbeiten. :argumentier:

Titel des in der grünen Hölle nicht ganz so im Fokus stehenden Buches ist, wie schon erwähnt, „Das Geheimnis der Hebamme" von Sabine Ebert. Die übrigens eine sehr nette Person sein soll, nach dem, was man so hört, und es ist natürlich nur der pure, grünäugige Neid, der mich dazu bringt, ihre Bücher, die so vielen Menschen so viel Freude bereiten, nicht so dolle zu finden.

Wie immer, über Geschmäcker kann und sollte man einfach nicht streiten.

Fangen wir mit der Vorstellung der Dramatis Personae an:


  • Marthe, eine junge Hebamme und Kräuterkundige (Außerdem hat sie Visionen. Das sind sozusagen die weißen Haarsträhnen und farbewechselnden Augen des historischen Romans.)

  • Christian, Ritter im Dienste des Meißner Markgrafen Otto von Wettin und Anführer der Siedler. (Hören wir die Nachtigall Romanze schon trapsen?

  • Lukas, sein Knappe (Verliebt in Marthe)

  • Jonas, der Schmied, und seine junge Frau Emma (Die einzig normalen, netten Menschen im Roman soweit ich mich erinnere.)

  • Hildebrand, der Dorfälteste, seine Frau Griseldis und sein Sohn Bertram (wahrscheinlich verliebt in Marthe)

  • Guntram und seine Frau Bertha (eventuell verliebt in Marthe)

  • Wiprecht, ein Witwer, mit seinem Sohn Karl und den Töchtern Marie und Johanna (auch verliebt in Marthe)

  • Grete, eine alte Witwe, mit ihren Söhnen Martin und Kuno (Mag Marthe nicht. Ihre Söhne aber sind, denke ich, verliebt in Marthe)

  • Kaspar und Hiltrud (An die kann ich mich nicht erinnern, aber er ist bestimmt auch verliebt in Marthe)

  • Gernot, ein Köhler (findet Marthe wahrscheinlich auch ganz toll)

  • Bartholomäus, der Dorfpfarrer (Keine Ahnung mehr. Wahrscheinlich aber auch heimlich verliebt in Marthe)

  • Bergmeister Hermann und seine Tochter Gertrud (War da nicht was, dass er sich auch zu Marthe hingezogen fühlt?)

  • Hartwig, von Randolf eingesetzter Verwalter des Herrenhofes (Arsch. Trotzdem verliebt in Marthe.)




Dann gibt's noch einen Haufen historischer Leute, bei denen genügt es aber wohl, wenn man sie beim Vorkommen erwähnt. Ich gehe mich dann mal an das erste Kapitel machen.

Kommentare:

Ranwen hat gesagt…

(Arsch. Trotzdem verliebt in Marthe.)

:rofl:

Und meines Wissens kannten die ollen Römer keine Null. Die haben erst die Araber eingeführt. [/halbwissen]

Anonym hat gesagt…

@Ranwen: Stimmt, die Römer hatten keine Null. Vollwissen.

...Fängt ja gut an...eine echte Marthe Sue, wie's aussieht.