Donnerstag, 16. September 2010

Bücherstöckchen

Mir wurde von Mailin ein Bücherstöckchen zugeworfen, was mich sehr freut. Nun bin ich in der Hinsicht aber eher eine Einbahnstraße, als dass ich explizit eigentlich nie jemanden benenne, der das Stöckchen danach bekommt. Es darf sich aber jeder bedienen, das möchte. :-D

Der Ablauf:

  • Nimm das nächste Buch in deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten.

  • Schlage Seite 123 auf.

  • Suche den fünften Satz auf der Seite.

  • Poste die nächsten drei Sätze.

  • Wirf das Stöcken an fünf Blogger weiter.



Das nächste Buch in meiner Nähe ist ... der IKEA-Katalog. Genauer gesagt, der zweite IKEA-Katalog, den die Schweden mir zukommen ließen. Falls die Katzen den ersten zerkaut haben wahrscheinlich. IKEA liebt mich eben.

Der hat zwar mehr als 300 Seiten, aber auf Seite 123 steht nur, dass FAKTUM-Einbauküchen garantiert richtig lange halten, jawoll! Nix also mit fünftem Satz, geschweige denn drei weiteren.

Also doch ein richtiges Buch. Und das ist, es wird nicht verwundern, „Die Nebel von Avalon“.

Sie kaufte der Frau zwei Nadeln ab – sie waren ziemlich dick; Igraine hatte bessere, aber immerhin konnte sie Morgaine damit das Nähen beibringen. Dann fragte sie im Gefühl, es verdient zu haben, die Frau nach Neuigkeiten aus dem Norden.

„Überall Soldaten, Herrin“, sagte die alte Frau seufzend, „die Sachsen sammeln sich auf den Straßen im Norden, und es gab auch eine Schlacht ... Uther kämpft unter dem Drachenbanner, die Sachsen stehen nördlich von ihm, und man sagt, der Herzog von Cornwall bedrängt ihn im Süden.[...]“


Aber wir wissen ja, dass alles gut ausgegangen ist. :-D

Kommentare:

Alienor hat gesagt…

*kähä* - Damit das hier mal einen seriösen Anstrich kriegt ;-)):

"Microsoft Server 2003 - Taschenratgeber für Administratoren"

Seite 123, Satz 5 ff:
Greifen Sie, wie weiter oben im Abschnitt "Erstellen und Bearbeiten von Richtlinien für Standorte, Domänen und Organisationseinheiten" beschrieben, auf das Gruppenrichtlinienobjekt des Standorts, der Domäne oder der Organisationseinheit zu, mit der sie arbeiten möchten.
Im Knoten "Benutzerkonfiguration" werden Windows-Einstellungen angezeigt. Erweitern Sie diesen Eintrag, indem Sie darauf doppelklicken, und wählen Sie anschließend "Ordnerumleitung" aus.


... noch Fragen? ;-)

Das war das erste Buch in der linken Schublade; in der rechten liegt als erstes das "Taschenbuch technischer Formeln", das wäre auch nicht wesentlich besser.

DieJo hat gesagt…

"Dann fragte sie im Gefühl, es verdient zu haben, die Frau nach Neuigkeiten aus dem Norden." Was hat sie verdient? Dicke, unhandliche Nadeln? Nachricht aus dem Norden?

Dorte hat gesagt…

"Sie nickte. Das bedeutete: Lass ihn fahren. Die Sache ist in Ordnung, und nun löst sich alles von selbst ..."
Tove Jansson: Winter im Mumintal.

Ein schön philosophisches Wort zur Nacht, finde ich - alles löst sich von selbst. Sollte man Iggy auch mal sagen ;-)

Silph hat gesagt…

"Keiner störte sie dabei,
wenn sie Vertraulichkeiten zeigten.
Das Mädchen, höfisch formvollendet,
tat alles, was sein Vater wünschte.
Sie und der Gast: ein schönes Bild!"

Wolfram von Eschenbach, "Parzival"

Kalessin hat gesagt…

Wenn ich als Satz alles auffasse, was mit einem Punkt endet:

"Der Verzauberte fühlt sich am nächsten Morgen seltsam ermattet (wer würde das nicht) und seine Erinnerungen an die vergangene Nacht sind von rotem Nebel umgeben.Diese Wirkung tritt ein, wenn sich die Hexe der Regenerationswürfe des Opfers bemächtigt hat. So er die Regeneration genossn hat, beginnt der Verzaubert den Tag voller Tatendrang und eerinnert sich begeistert an jede Kleinigkeit."

Das nächste Buch war "Codex Cantiones - Ein Kompendium aventurischer Zauberformeln".
Direkt darunter, allerdings so versetzt, dass es weiter weg von mir ist, liegt die Bibel. Die hätte auch lustig werden können.

mohrchen hat gesagt…

Das ist der Levthans Feuer, oder?

Ich habe hier gerade kein Buch in der Nähe; meine Schriftstücke sind gerade alle auf PDF.

Schauen wir mal dort nach...

OK, Capablancas Last Lessons hat auf Seite 123 genau 5 Sätze, da dort eine Schachpartie kommentiert wird. Klasse, selbst das Excel-VBA Lehrbuch hat auf Seite 123 einen großen Screenshot und 4 Sätze! Ist das zu glauben?

Ein von Microsoft herunter geladenes VB-Buch:

* Eine Nachricht wird offensichtlich durch die MailMessage-Klasse gekapselt.

* Ein Smtp-Client zum Weiterleiten einer Mail, wird offensichtlich durch die SmtpClient-Klasse angesteuert.

Mit diesen Informationen lässt sich doch jetzt schon einiges anfangen.

muemel hat gesagt…

Wenn ich de ersten, unvollstängigen Satz mitzähle und den fünften nicht abschreibe, sondern erst die drei nächsten (war mir nicht ganz sicher, wie das zu verstehen ist), aus dem wundervollen Bücherwanderpaket:

Aber diese ganze angebliche Intelligenz führte nirgendwohin, ich war nicht fähig, was weiß ich, eine große Reise zu machen, etwas gründlich zu studieren. Weil ich nicht auf die Universität gegangen war, fühlte ich mich, als hätte man mir die Flügel gestutzt. Doch in Wirklichkeit lag die Ursache meiner Ungeschicklichkeit, meiner Unfähigkeit, meine Begabungen gewinnbringend einzusetzen, nicht darin.

Vinni hat gesagt…

Sie überquerten weite Plätze und hellerleuchtete Straßen, die Autos rasten hinter ihnen und vor ihnen vorüber, Passanten umdrängten sie, aber niemand beachtete das Kind mit der Schildkröte. Die beiden mußten auch niemals jemand ausweichen, wurden niemals angestoßen, kein Auto mußte ihretwegen bremsen. Es war, als wisse die Schildkröte mit völliger Sicherheit vorher, wo in welchem Augenblick gerade kein Auto fahren, kein Fußgänger gehen würde.

Michael Ende - Momo
:)

Anonym hat gesagt…

"Valentine spürte, wie er stabiler wurde, und die Kakophonie von Empfindungen verschwand im Hintergrund. Er schaffte es bis zu dem anderen Vorhang, aber als er hindurchging, überwältigte ihn der säuerliche Geruch nach Erbrochenem. Die Galle kam ihm hoch und auch er leistete seinen Beitrag zu der Pfütze auf dem Boden."
E.E.Knight(sic!)
Vampire Earth - Tag der Finsternis

'nuff said.

Caythlin hat gesagt…

Bloghopping... und schon bin ich hier gelandet!
*umschau und über Stöckchen stolpere*
*buch grabsch*
Hm.
Sicher??
Ok.
Na gut.

"Diese gegensätzlichen Reaktionen unter Stress sind für die Einordnung empirischer Untersuchungen über Alkohol und Stress von grundlegender Bedeutung. Mangelnde soziale Kompetenzen als Teil der Stressanfälligkeit können zu Stresssituationen verschiedenster Art beitragen, die wiederum durch Alkoholkonsum als dem allgemeinen Problemlöser besser bewältigt werden können. Das Training sozialer Kompetenzen soll dazu beitragen, Problemsituationen mit besser angepassten Alternativreaktionen zu bewältigen. ..."

Michael Soyka : Alkoholismus - Missbrauch und Abhängigkeit aus dem Thieme Verlag
(sorry, ich sitz im Büro...)