Montag, 26. Oktober 2009

Das gläserne Tor – Prolog

So, da wären wir wieder. In alter Frische aber mit neuem Thema, whoopheidi.

Nachdem bei Eragorn die Frage irgendwann auftauchte, ob ich nicht mal eine Karte, ne, damit man die ganze Hin- und Herrennerei besser einordnen könne, fange ich dieses Mal gleich mit den ganzen Hintergrundinformationen an, damit wir uns das auch ja alles richtig vorstellen können.

Also. Wir werden uns die nächste Zeit mit diesem Buch beschäftigen:

Sabine Wassermann, Das Gläserne Tor


Wie es sich für ein anständiges Fantasybuch gehört, hat auch dieses eine Karte vorne drin, damit ich mir wieder diese kleinen Pünktchen vorstellen kann, die von einer Location zur nächsten flitzen.

Karte 1
Karte 2

Und, kaum ein Buch kommt ohne aus, es gibt natürlich wieder ein paar nette Protagonisten, und ich möchte euch nicht vorenthalten, wie die so in meinem Kopf aussehen.
Nachdem sich mein Vorstellungsvermögen in seiner Kreativität nicht zügeln lässt, kann es auch mal vorkommen, dass ich mir einen blonden Thor, dessen Haare im Wind wehen, eher so als Rick Moranis vorstelle. Tja. Kannste nix machen, mein Kopf hat seinen eigenen ... Kopf. Äh. Ja. Also. Just saying.

Grazia
Die Heroine des Buches ist so eine Mischung zwischen dieser und jener Dame.


Der Heldin ihr Vater
Der ist cool und ganz klar jener welcher.


Der Heldin ihr zukünftiger Dingsbums, Friedrich
Der. Sowas von. Nur noch mit Schnurrbart. Aber der. Absolut. Joh.


Der Held der Geschichte, Anschar
Der ist wieder eine Mischung aus dem hier einerseits und diesem netten Unbekannten andererseits. Hust.


Der gute König, Madyur
Das war dann schnell dieser hier, nur in ein Üddelchen jünger.


Dem guten König sein böser Bruder, Mallayur
Den hatte ich sofort im Kopf, und er ging auch nicht wieder weg. Passt.


So, das sind die Dramatis Personae mal im Überblick. Kleinere Rollen werden bebildert, sobald sie auftauchen und danach verlangen.

Auf dass wir viel Spaß mit diesen netten Leuten und ihren Abenteuern haben mögen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Alan Rickman! :D [/Fangirlmodus]

Die Jo hat gesagt…

Yay, der Vorspann!

*Popcorn schnapp*

Federfeuer hat gesagt…

Also, ich würde mir ja wenigstens nen Zaun da an die Schlucht kleben... *gusel*

Hoppi hat gesagt…

Halloooooo Grazia-ihr-Vater!

Anonym hat gesagt…

Alan Rickman! *quietsch* *herzchenaugen*

Bei dem Namen Grazia stand Grace Kelly vor meinem geistigen Auge, aber der Rest paßt.

*mich in bequemen Sessel kuschel*
*Jo das Popcorn wegmampf*
*fingertrommel*

LG

Undomiel

Silph hat gesagt…

Die Stadt sieht cool aus.

Warten wir mal, was da kommt.

Anonym hat gesagt…

Ich bin ja sooo aufgeregt! *hops*

Aber die Karten sind schon ziemlich Banane. :suspekt:

Anonym hat gesagt…

Jo, die Karten finde ich auch ziemlich Banane, sehr Banane sogar. Ich meine: wir sind detailverliebte Tolkienkarten gewöhnt, wo es ein Jahr dauert um von einem Ende an das andere zu gelangen, oder die unendliche Wüstenkarten vom Edelelf Argon, wo es wenigstens noch 2 Tage dauert, um die OMG!Desert-of-doom zu überqueren. Und das jetzt? WTF? Spielt das alles in der seltsamen Stadt? Ich sehe schon, das nächste Buch wird nur noch einen Wohnungsgrundriss als Karte haben. :suspekt:

... Und das schreibe ich, die das mit dem Kartenwunsch war. The shame!

*popcorn*

Anna Nym/emmi

Alcarinque hat gesagt…

Eine Stadt die hoch oben durch eine hohe (!!!111einseinself) Klippe von den Wüste am Fuße getrennt ist?
Haben wir da etwas von Hohlbein geklaut? :suspekt:

Fehlt nur noch, das das früher mal ein Meer war und sich am Ende der Geschichte das wieder mit Wasser füllt. :ugly:

Elveny hat gesagt…

Alan! Sean! Kate! Ich mag sie schon jetzt *g*

amanda james hat gesagt…

@elveny: ich dachte doch eben echt bei sean an boromir:ugly: aber schick:nick:

Halefa hat gesagt…

Verstehe ich die zweite Karte richtig. Da ist eine Schlucht. Und daneben noch eine zweite Schlucht. Nur in der zweiten Schlucht haben sie Häuser gebaut? :ugly:

Ich hielt die Würste ja zuerst fürs Meer. Es sieht so aus, als hätte da mal jemand eine sehr präzise Atombombe fallen gelassen, ups.

FrauKatz hat gesagt…

@Federfeuer
Joh. Wäre für mich mit meiner Höhenangst schon mal gar nichts. *haaresträub*


@Emmi
Das ist noch gar nichts! Ich bin grade mit einem Buch fertig geworden, das nur in einer Kathedrale spielt! :-D


@Alca
Hörr Alca! Sie schpoilern! :zeter:

@Halefa
Die Häuser da neben der Schlucht sind an der Feldwand hochgebaut. :nick:
Mir wird schon schwindelig, wenn ich nur dran denke. :uhoh:

Ranwen hat gesagt…

Juha. :) Nachdem ich Eragon III übersprungen habe, weil ich Brisingr noch lesen will (ohne Lachanfälle... also, nicht mehr als nötig ;) ), kann ich ja jetzt auch wieder.

@Cast: :rofl: Go, Vater-von-Grazia.

Und was sagt es uns, wenn ich überlegt habe, welches Kaff das ist, in dem die andere Hälfte von Aragorn da so halb angezogen rumheldet? :grin:

Ich bin schon mal gespannt, wenn dann möglicherweise irgendwann der Drachenbeinthron dran ist - da habe ich auch von einigen Leuten ganz spezielle Vorstellungen. Isgrimnur beispielsweise hat eine 100% eindeutige Besetzung.

@Karte: Irgendwie erinnert mich diese Stadt, die von einem Fluß geteilt wird, gerade gaaanz verdächtig an 'der große Graben'. Bestimmt tragen sie auf der einen Seite quergestreifte und auf der anderen Seite längsgestreifte Hosen. Und Grazias Liebster wohnt auf der falschen Seite des Grabens, pardon, Flusses. Und kann sie nur heimlich sehen und muß beim ersten Gezwitscher der heimischen Vogelwelt wieder abhauen.