Montag, 19. Juli 2010

Das ganze Wochenende!

Ich hatte vor längerer Zeit mal geplant, meine Lesungen, sobald abgeschlossen, einzeln als PDF zusammenzufassen. Damit es Nachleser nicht so schwer haben, nachdem die Postings in einem Blog in umgekehrt chronologischer Reihenfolge erscheinen. (Sollte es bei Blogger eine einfache Möglichkeit geben, die Postings eines Labels auszuwählen und chronologisch anzuzeigen, also ältester Beitrag mit diesem Label oben, möge man sie mir bitte mitteilen. Ich habe da nix gefunden.)

Es gab auch einige Versuche, aber die waren irgendwie nix Halbes und nix Ganzes und so versank das Projekt erst mal wieder in Vergessenheit. Nun wurde ich aber kürzlich entweder auf der FedCon oder in der Pampa wieder darauf angesprochen, dass das mit den PDFs doch eine Superidee sei und ob ich vielleicht nicht doch mal ...? Nachdem ich mittlerweile auch schon häufiger von Nachlesern gefragt wurde, wie denn das am besten anzustellen sei, wenn man nachlesen wolle, habe ich dann doch beschlossen, Projekt PDF wieder in Angriff zu nehmen.

Das ganze Wochenende.

Zuerst musste ich mich entscheiden, wie ich das denn anstellen wollte. In Word kopieren und umwandeln geht, ist aber ein Heidenaufwand und das mit den Smilies klappt auch nicht wirklich. (Gut, das mit den Smilies klappt nie.) Außerdem wäre die ganze Formatierung dann weg und überhaupt.

Nach viel Hin und Her und Ach und Weh und Klag und Tu und Mach (wer mich kennt, der kann es sich vorstellen ) entschied ich mich schließlich für einen Dienst, bei dem man eine URL eingibt und der die dazugehörige Seite dann in ein PDF umwandelt.
Das hat den Vorteil, dass nicht nur die lauschige Blogumgebung beibehalten wird, nein, auch die Kommentare sind gleich noch mit dabei.

Und alle so: YEAH!

So verbrachte ich das Wochenende damit, jedes Kapitel der Lesungen einzeln aufzurufen, umzuwandeln und am Ende zu einem einzigen PDF zusammenzusetzen. Nachdem das Umwandeln teilweise ewig dauerte, bin ich noch nicht ganz fertig; aber das Wichtigste habe ich schon mal hochgeladen.

(Und fragt mich nicht, wie lange es gedauert hat, bis ich die Lösung hatte, wo ich dat Krams überhaupt möglichst unkompliziert und dauerhaft hochlade!)

Den armen Geralt habe ich darüber natürlich fürchterlich vernachlässigt. Alles nur für euch. Da könnt ihr mal sehen!



Also, rechts in der Spalte sind jetzt die PDFs zu den Lesungen zu finden. *handwedel* Und nachdem jetzt die ganze Infrastruktur steht, kommen da demnächst die restlichen Verkatzungen auch noch dazu.

Kommentare:

Sarah hat gesagt…

großartig!! ich bin schweeeeerst begeistert

Meine Mum freut sich auch ganz groß - sie ist ein riesen Fangirl von dir

SARAH

mohrchen hat gesagt…

Nur leider sind die animierten Smileys nichts geworden. Trotzdem -- RESPEKT und VIELEN DANK für diesen Service!

FrauKatz hat gesagt…

Wenn Du eine Möglichkeit weißt, animierte Smilies in ein PDF einzubetten, dann her damit. :-)

Dass sie zusätzlich leider nur als Umrisse angezeigt werden ist natürlich schade, aber die anderen Dienste haben das insgesamt noch mehr verhunzt, von daher ... musse nehme wasse krieche kannst, ne? :breitgrinsend:

Ranwen hat gesagt…

Danke!

Ranwen hat gesagt…

Danke!