Mittwoch, 13. Januar 2010

Zwischendrin ... zu sehen?

Die wunderbare Isabel Bogdan hat in ihrem Blog ... is a blog einen Hinweis auf einen kleinen Film gepostet, der wahrscheinlich nur in ebenso kleinen Programmkinos laufen wird.

Aber weil ich mit Dostojewskij ohnehin schon immer viel mehr anfangen konnte als mit seinen Landesgenossen entzückt er mich sehr. (Ich habe den vagen Verdacht, in diesen Satz müsste mindestens noch ein Komma hinein. Hätte ich bei Frau Mollenhauer in der dritten Klasse mal besser aufgepasst. Hmpf.)

DIE FRAU MIT DEN 5 ELEFANTEN

Ein Film von Vadim Jendreyko
Kinostart: 28. Januar 2010


Swetlana Geier ist die größte Übersetzerin russischer Literatur ins Deutsche und eine charismatische Gestalt. Unlängst hat die 85-jährige ihr Lebenswerk beendet, die Neuübersetzung der fünf großen Romane von Dostojewskij, die fünf Elefanten genannt.


Weiterführende Links bei ... is a blog.

Kommentare:

A. Nym hat gesagt…

Beim Subjektwechsel gehört wohl ein ",". *grübel*

Aber jetzt werde ich das aktuelle [s]Marthe[/s] Gigikapitel lesen. freu*

Nazgul hat gesagt…

Komma nach "Landesgenossen". Trennung von Neben- und Hauptsatz und so. *fuchtel*