Donnerstag, 10. März 2011

Umfrage

Nachdem mir nun schon öfter hinterbracht wurde, dass die Nebel dann doch gar zu erschöpfend seien, hier eine Umfrage diesbezüglich.

Kommentare:

Marie Seth hat gesagt…

Als nächstes dann bitter "Feuer und Stein". *lach* Darauf würd ich mich freuen. :o)

Liebe Grüße,
- Marie

Sanni hat gesagt…

Ja, hier auch...*gabaldonfähnchenschwenk*

Birthe hat gesagt…

"Sex im Steinkreis"? Na, ich weiß nicht ...
Ich wäre ja zur Abwechslung eher für "Försters Pucki". Oder wie wär's, wenn wir schon bei Kinderbüchern sind, mit einem von diesen "Die wilden Kerle"-Bücher, die scheinen mir auch sehr verkatzungswürdig zu sein.

Aber erst mal mag ich die "Nebel" ja sehr gerne. Gekürzt oder ungekürzt, Hauptsache gwünnige LendenGähne. ;-)

Nia hat gesagt…

Oh Gott, Feuer und Stein, das ist ja Masochismus pur. Na, wie ihr meint:)

Mich würde ja interessieren, was Frau Katz aus Verblendung machen würde. Aber da Lisbeth und Kalle Blomquist gar nicht zur Wahl stehen, das als Idee für später mal...

Nee, ich bin für Dan Brown - da machen noch echte Helden und gar gräuslige Böse mit ;) oder Tad Williams, so als FS-Fan.

Rebecca Jeltsch hat gesagt…

OMG, der Drachenbeinthron, das wärs ja! Vorallem zum Ende hin gibt´s da ja viel Kollision on Stirn und Hand XDD

Silph hat gesagt…

Ich fänd Dan Brown besser als nächste Wahl. Bei Sex im Streinkreis können wir auch bei Gähne bleiben. ;)
Aber für mich brauchen die Nebel nicht abgekürzt werden. Ich finds lustig.

Nadine hat gesagt…

Im Prinzip isses wurst, ob jetzt in 1 Kapitel oder in 2 nix passiert, aber ich wüsst jetzt schon gern wie es ausgeht (ich hoffe immer noch auf eine Wendung...), weil sonst muss ichs selber lesen.
Und bei Sex im Steinkreis kömma wirklich bei Gähne und Co. bleiben, find ich (das Buch hab ich bei Seite 15 übrigens weggelegt gehabt)... Bleibt sich wurscht.
Abgesehen davon sind die Nebel so phantastisch in ihrer Verkatzung, dass ich nciht sicher weiß, ob ichs wirklich krass verkürzt will...
Aber Summa sumarum muss ich sagen...
Ich schließe mich also Birthe an.
Anstatt die wilden Kerle könnte ich aber auch TKKG zur Verkatzung weiterleiten. Steht in meinem Regel!

Luftschlossarchitektin hat gesagt…

Ich wär ja auch sehr für D.B.
Illuminati mit Vorliebe. So ein ... also so ein ... ääähhh ... also SOLCH ein Ende habe ich sonst noch nirgendwo gefunden.
Gähne könnte man vielleicht geringfügig kürzen. Immer zwei Kapitel statt einem?

Marie Seth hat gesagt…

"Sex im Steinkreis?" *lach* Na das hört sich ja wüst an. Ich glaub aber, um Himmels Willen, das könnte dan wohl mit Frau Katzs Kommentaren ne lustige Sachen sein. ;o)

Liebe Grüße,
Marie

Alienor hat gesagt…

Ich hab mal für "weitermachen wie bisher" gestimmt, obwohl es ja echt langsam in Strafarbeit ausartet. (Aber es wäre bestimmt auch wirklich zu viel verlangt, dass irgendwelche "Action" mal konkreter als nur im Nebensatz stattfindet oder dass die Figuren sich durchgängig verhalten könnten oder ihre Charakteränderungen wenigstens irgendwie nachvollziehbar wären.)

Wo im Buch sind wir denn eigentlich? Vor der Mitte? Hinter der Mitte? Gibt es schon Licht am Ende des Nebels? ;-)

DieJo hat gesagt…

Försters Pucki fänd ich auch klasse :D

A. Nym hat gesagt…

Weiter so!
Da kommen ja noch lustige Dinge, wie z.B. Gwünnies Cousin/Halbbruder/whatsoever, Morgaine- und-die-Fettnäpfchen, und die lebensfrohe Morgause. :nick:

lainvess hat gesagt…

Auch mir fehlt zur Entscheidungsfällung die wesentliche Information, wie lang das denn ansonsten noch so gehen würde. Ist es noch weit, Papa Schlumpf? ;)
Von hier aus darf es gern so weitergehn wie bisher, aber wenn Du mir jetzt sagst, wir haetten grade mal die Hälfte geschafft oder sowas, dann würd ich mir das vielleicht nochmal überlegen.

Derzeit sieht's aber eh so aus, als sei die Mehrheit in verschiedenen Abstufungen pro Zeitraffer.

schildmehdchen hat gesagt…

Abkürzen wär nicht schlecht, aber ich nehm sie auch weiter wie bisher. Und schließe mich ansonsten den Wünschen hier an: Försters Pucki und Feuer und Stein wären gar großartig als nächste Verkatzungen. :D

Anonym hat gesagt…

Ich schließe mich Nadine an...TKKG ist definitiv für sowas geeignet. Da gibt's auch ein Blondchen, das immer daheim bleiben muss, weil's zu gefährlich ist. Na klaaaar doch.

Anonym hat gesagt…

Ich bin hier ja nur das Erdferkel, aber ich freu mich immer wieder, seit ich durch Suche unter anderem nach "Analgesia" auf den Eragon-Blog gestoßen bin und seitdem Drachen, Hebammen und Farnnebel nacharbeite. Bitte, bitte, weitermachen!

Noch ein konstruktiver Vorschlag: Nenn doch Morgaine nun, da sie nicht mehr mit Igraine verwechselt werden kann, in "Migräne" um. Ich finde, das passt.

Anonym hat gesagt…

Noch ein Vorschlag für das nächste Werk: "Tintenfisch" von Cornelia Funke. Manche Stellen rufen laut danach, analysiert zu werden.

Milui hat gesagt…

Oh Gott, TKKG wäre sicher schlimm. Dafür! :ugly: