Donnerstag, 22. Januar 2009

Die Hebamme XXII – Unter Verdacht

Lösen wir den fiesen Cliffhanger also mal auf.

Hedwig sitzt nichtsahnend in der Kemenate, da kommt Otto hereingestürmt, schnaubend wie ein Büffel, blind vor Wut. Er brüllt alle Hofdamen zur Tür hinaus und packt Hedwig.

„Hure! Verräterisches Weib!"


Hedwigs gesamtes Dasein ist erst einmal ein gewaltiges Böh. Sie möchte schon nachfragen, was um Gottes Willen denn los sei, aber Otto ist keinerlei rationalen Argumenten zugänglich. Sie solle schweigen, sonst werde er sie auf dem Hof auspeitschen lassen.

Feststellung #1: Raffiniert! So behält man immer Recht, egal, welchen Schlonz man grade verzapft. Man muss nur verhindern, dass der Andere was sagt.

Otto reißt eine Schnur von den Bettvorhängen und fesselt Hedwig damit an einen der Bettpfosten.

Feststellung #2: Nach den ganzen Vergewaltigungsphantasien sind wir jetzt offensichtlich bei Bondage-SM angekommen. Na bravo.

Otto stürmt hinaus und hinterlässt eine recht überraschte Hedwig, die sich fragt, was denn nun schon wieder sei.


Wir haben so eine gewisse Ahnung, right?


Right. Denn schon im nächsten Kapitel wird Christian verhaftet und in den tiefsten, dunkelsten, feuchtesten und rattenverseuchtesten Kerker der Burg geworfen.
Bevor die schurkischen Schergen des Markgrafen ihn hinfortschleppen ruft er Raimund noch zu, er möge an sein verletztes Bein denken. Der versteht natürlich sofort: er soll Marthe in Sicherheit bringen.

Hach, unser Chris ist schon so ein selbstloser Held. Und gutaussehend. Und heldenhaft.

Raimund eilt zu Marthe, die entsetzt sich die Schuld gibt, schließlich habe sie den Medicus verärgert. Die Tatsache, dass sie im selben Atemzug erzählt, dass Otto Hedwig Untreue vorwirft und es deswegen einen Riesenstreit gab tut ihrem Märtyrertum allerdings keinen Abbruch. Sie muss ja Schuld sein, OMG! Soifz.
Anyhoo, Ray versteckt sie erst mal bei seiner Frau, um noch schnell vorher mit Christian zu reden.

Der sitzt im Kerker und poliert seinen Galgenhumor. Ray teilt ihm mit, dass Hedwig wegen Untreue in Ungnade fiel und beide reimen sich zusammen, dass Chris' Verhaftung wohl irgendwie irgendwas damit zu tun haben könnte.
Schöner Mist, ohoh.

Ray bringt Marthe dann zu Josefas Hütte.

Die Alte schien wenig überrascht, als sie eintrat. Aufmerksam musterte sie Marthes Gesicht und sagte dann nur: „Ich sehe, jetzt bist du bereit."

Jau. So lasset die Transformation zur SuperMarthe beginnen. :ugly:

Dieweil im Morgengrauen auf der Burg.
Otto kehrt zu Hedwig zurück und stellt sie zur Rede. Die keift ihn erst einmal an, was ihm überhaupt einfiele, sie hier so beschuldigen, also echt mal jetzt!

Otto: Mach mir doch nix vor! Was ist mit den heimlichen Treffen mit Christian?
Hedwig: Absurd! Dermaßen absurd, dass selbst Du merken solltest, dass hier jemand Ränke schmiedet!
Otto: Pfht!
Hedwig: Wohl! Christian ist Dir treu ergeben! Außerdem hat er grade wieder Deinem Sohn das Leben gerettet! SO!
Otto: Wie jetzt ... öhm ... ABER DAS PERGAMENT! *wedel* Ein Liebesbrief!
Hedwig: Wenn ich einen Liebhaber hätte, dann würde ich GANZ BESTIMMT KEINE schriftlichen Beweise hinterlassen! Ich weiß ja nicht mal, ob Christian überhaupt lesen kann!
Otto: Lag zwischen Christians Sachen, das!
Hedwig: Ach, das könnte jeder da hingelegt haben! Der Postbote! Der Gasmann! Der Kammerjäger! Ist doch ein ständiges Kommen und Gehen hier!

Sie keifen noch ein wenig hin und her und so langsam dämmert Otto, dass er hier vielleicht so ein bisschen falsch liegen könnte. Noch ist sein männliches Ego nicht bereit, das zuzugeben, aber er lenkt ein und lässt Hedwig Essen bringen, während er sich die Sache nochmal genauer ansieht.

Ja, und was ist? Das Kompott(sic) lässt sich tatsächlich ganz leicht aufklären. Randolf hat ihm immer wieder Gift ins Ohr geträufelt, wenn Hedwig und Chris miteinander sprachen. Dann hat eine Dienerin eine verhüllte Gestalt gesehen, die aus Chris Kammer huschte. Otto kann es drehen und wenden wie er will, er hat Ganz. Großen. Mist. gebaut.

Er kehrt in die Kemenate zurück und steht zerknirscht vor seiner Frau. Die ist gehörig angesäuert.

„Ich bin immer Deine erste und wichtigste Verbündete gewesen. Und ausgerechnet jetzt, wo uns der Hoftag beim Kaiser bevorsteht, [...] wirfst Du alles beiseite und hörst auf den ersten besten Verleumder."


Otto windet sich noch ein bisschen, während Hedwig, natürlich nur tief in ihrem Inneren, darüber kontempliert, dass sie insgeheim natürlich schon manchmal davon phantasiert, in Christians Armen zu liegen, ne, aber das darf natürlich keiner wissen und überhaupt sind die Gedanken frei und ihr wurde Unrecht getan, jawohl!

Sie meint also, immer noch verstimmt, dass Otto dann mal seinen Hintern bewegen solle, um das begangene Unrecht wieder gutzumachen, schließlich säße noch immer ein Unschuldiger im Kerker.

Jawoll, meint Otto, er würde gleich hinuntersteigen und ihn befreien. Und dann gäbe es ein großes Fest zum Zeichen der Versöhnung.

Kommentare:

Tritonus hat gesagt…

*seufz*

*stöhn*

*gna*

*deh*

Purslane hat gesagt…

Sind das die Geräusche, die Otto macht, wenn er in den Keller geht?

Centaurea hat gesagt…

Suuuuupaaaa-Marthe
kommt zu dir gefliiiegt! *sing*

Im nächsten Kapitel wird Otto umgebracht und Chris muss durch ein Komplott Randys im Kerker bleiben. Dann kommt Marthe an und biegt mit ihren Uri-Keller-Fähigkeiten die Gitterstäbe seines Gefängnisses auseinander.

Warum Randy das getan hat, weiß ich auch nicht so recht, aber wahrscheinlich will er einfach nur die schöne Marthe poppen.

FrauKatz hat gesagt…

Suuuuupaaaa-Marthe
kommt zu dir gefliiiegt! *sing*

*gacker*! Ich habe es mir soo verkniffen. Danke, Centi. :-D


Warum Randy das getan hat, weiß ich auch nicht so recht, aber wahrscheinlich will er einfach nur die schöne Marthe poppen.
Du schpoilerst! Das kommt doch erst wieder in ... zwei bis drei Kapiteln! :fuchtel:

Elveny hat gesagt…

*ponk*

hoppi hat gesagt…

So lasset die Transformation zur SuperMarthe beginnen. :ugly:

Doll, jetzt hab ich eine abgewandelte Version der Kaate-Kid/Rocky-Trainingssequenzen vor Augen. Am Schluss der Ausbildung läuft Marthe sicher auf den Bergfried rauf und jubelt, wenn sie angekommen ist. :ugly:

Sakura hat gesagt…

Bekommt Super-Marthe dann auch ein Cape und ein passendes Outfit?

Gamina hat gesagt…

Huh, wenn ich das nächste Mal angepisst bin und mit jemandem reden will, binde ich ihn auch fest. Jawoll.


*uuugly*