Dienstag, 8. Juli 2008

Ein Interview

... mit Stephenie Meyer bei Spiegel Online.

Sagen wir es mal so: ich beginne zu verstehen, warum das Buch so ist, wie es ist.

Kommentare:

Centaurea hat gesagt…

Ich hatte damals diesen schönen, merkwürdigen Traum von dem unscheinbaren Mädchen, das sich auf einer einsamen Waldlichtung mit einem umwerfend attraktiven, jungen Vampir trifft, um die Probleme ihrer Beziehung zueinander zu besprechen.

Äh. Ja.

Catriona hat gesagt…

the ugly is strong in this one.

Gamina hat gesagt…

Wie, hattet ihr solche Träume etwa nicht? :ugly:

Schmerzen, große und viele.

Stina hat gesagt…

Das sind so die Momente, wo ich wie der "Major overreaction alert"-Smilie die Arme gen Himmel werfen möchte, um das Universum zu fragen, warum diese Frau so viel Geld verdient und ich mein Geschreibsel in Word verstecke. ;-)